2017 - 50 Jahre Besatzung

von admin

Erinnern statt Vergessen - Gedenkjahr 2017

50 Jahre ist es her, daß mit dem Blitzkrieg von 1967 das Westjordanland und der Gazastreifen durch israelische Militärs besetzt wurde und seit dem kontrolliert wird.

Wir möchten in Köln durch einige Veranstaltungen das Thema aus verschiedenen Richtungen beleuchten.
Es wird eine Podiums-Diskussion geplant und Einzelvorträge sollen bestimmte Aspekte herausstellen.
Genaue Angaben und TERMINE folgen in Kürze hier auf unseren Seiten.

100 Jahre ist es her: 1917 schrieb der britische Außenminister Arthur Balfour die Balfour-Deklaration - eine großartige humanitäre Initiative, um Juden ein Zuhause, eine Heimstätte zu geben, vor dem Hintergrund der entsetzlichen russischen Pogrome. In diesem Jahr begann auch die Mandatszeit der Briten in Palästina. Über die Jahrzehnte zwischenzeitlich fast in Vergessenheit geriet jedoch ein zentraler Grundsatz der Deklaration: Der Respekt vor der Stellung der (arabischen) Palästinenser. MEHR (Fremdlink)

70 Jahre ist es her, daß die britische Mandatszeit und -tätigkeit in Palästina eingestellt, also beendet wurde. Nach 30 Jahren übergab Großbritannien im Februar 1947 das Palästinaproblem an die neugegründeten Vereinten Nationen. Der UN-Teilungsplan für Palästina war 1947 dann die Grundlage aller weiteren Entwicklungen. Mehr dazu bei der bpb

Zurück